Freiwillige Feuerwehren

Die Stadt Gera unterhält nach § 3 des Thüringer Brand- und Katastrophen-schutzgesetzes (ThürBKG) eine leistungsfähige Feuerwehr.

Dabei werden die hauptamtlichen Kräfte durch Einheiten von freiwilligen Kräften, den Freiwilligen Feuerwehren (FF), ergänzt.

In den derzeit 11 Freiwilligen Feuerwehren gibt es 219 Aktive Mitglieder in den Einsatzabteilungen und 217 Angehörige in den Alters- und Ehrenabteilungen. Hinzu kommen derzeit 6 Jugendfeuerwehren mit 60 Angehörigen, in denen Kinder ab 6 Jahre bis zum 18. Lebensjahr mit der Feuerwehr Bekanntschaft machen.

Die Mitglieder der FF verrichten ihre Ausbildung und ihren Dienst neben ihrem eigentlichen Arbeitsleben in ihrer Freizeit; sie sind ehrenamtlich zum Schutz der Einwohner von Gera und deren Eigentum tätig. Dazu absolvieren sie eine mindestens 70 Stunden umfassende Grundausbildung, die dann je nach Einsatzgebiet und Aufgabe durch weitere Ausbildungen ergänzt wird und nehmen regelmäßig an Ausbildungen teil. Darüber hinaus werden sie insbesondere nachts und an Wochenenden/Feiertagen zu Einsätzen alarmiert.

Die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilungen unterstützen die Aktiven und kümmern sich um den Nachwuchs in den Jugendfeuerwehren, deren Ziel es letztendlich ist, Nachwuchs für die Freiwilligen Feuerwehren zu gewinnen.

Interessenten für die Arbeit der Freiwilligen und in den freiwilligen Feuerwehren klicken hier .

Als Interessenvertreter der Freiwilligen Feuerwehren gibt es örtliche Feuer-wehrvereine, den Stadtfeuerwehrverband, den Thüringer Feuerwehrverband und den Deutschen Feuerwehrverband , die auf den unterschiedlichen Ebenen in Politik und Wirtschaft sowie in der Öffentlichkeit auf die Bedeutung für die ca. 1,2 Mio. Menschen in den Freiwilligen Feuerwehren für den flächendeckenden Brandschutz in Deutschland hinweisen und für die Feuerwehren werben.

 

Werbekampagne Freiwillige Feuerwehr - Feuer - wer?
 

.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de