AKTUELLES VOM 05. JUNI 2021
VORHALTEERHÖHUNG IN DER ZENTRALEN LEITSTELLE GERA

2021 06 05 Leitstelle01Am Samstag, den 05. Juni 2021, wurde ganz Ostthüringen von Unwettern und Starkregen heimgesucht. Gegen Abend war in der Zentralen Leitstelle Gera abzusehen, dass aufgrund des massiven Einsatz- und Notrufaufkommens zusätzliche Kräfte benötigt werden. Der Schichtführer alarmierte deshalb rechtzeitig das dienstfreie Personal mit dem Stichwort "Sonderlage in der Leitstelle".

EINSATZ VOM 02. JUNI 2021
BRANDGERUCH IM KELLER

BeispielbildAm späten Abend des 02. Juni 2021 gegen 21.30 Uhr wurden die Feuerwache 2 der hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gera und die Freiwillige Feuerwehr Gera-Liebschwitz in ein Wohngebäude in Lusan gerufen. Anwohner meldeten dort Brandgeruch aus dem Keller. Die Ursache konnte schnell gefunden werden.

AKTUELLES VOM 23. MAI 2021
AML - ADVANCED MOBILE LOCATION

2021 05 23 AML01 "Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst, wo genau ist der Notfallort?" - so oder ähnlich lautet vielerorts in Deutschland der erste Satz des Disponenten, wenn man die 112 wählt. Das hat nichts mit Unfreundlichkeit zu tun, diese Gesprächseröffnung hilft dem Disponenten sofort die Information zu erhalten, die für jede Alarmierung von Einsatzkräften, egal ob Feuerwehr oder Rettungsdienst, essentiell ist: die genaue Angabe des Notfallortes. Doch was ist, wenn man selbst nicht weiß, wo man genau ist?

EINSATZ VOM 14. MAI 2021
LKW-BRAND AUF DER BUNDESAUTOBAHN 4 (BAB 4)

2021 05 14 PKW Brand02Am Freitag, 14. Mai 2021, gegen 16.40 Uhr wurde die Feuerwache 1 der hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gera sowie die Freiwillige Feuerwehr Gera-Aga, Freiwillige Feuerwehr Gera-Mitte und die Freiwillige Feuerwehr Gera-Liebschwitz zu einem LKW-Brand auf die Bundesautobahn 4 (BAB 4) gerufen. Beim Eintreffen stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.