Die Stadt Gera ist eine leistungsfähige, moderne und bürgernahe Dienstleisterin für rund 93.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Als Oberzentrum Ostthüringens und Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland zählt sie zu den größten Arbeitgebern der Region. Darüber hinaus ist Gera weit über seine Grenzen hinweg bekannt - Unternehmen der Optik und Präzisionsmechanik, der Kunststofftechnik, des Maschinenbaus, der Umwelttechnologie sowie der Fahrzeugindustrie sorgen für einen zukunftssicheren Branchenmix. Darüber hinaus bieten bedeutende Ansiedlungen in der Logistikbranche zusätzliche Perspektiven, um die Wirtschaft der Region sowie der Stadt Gera weiter voranzubringen.

Zur Verstärkung des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz suchen wir befristet im Rahmen einer Krankenvertretung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Rettungssanitäter (männlich/weiblich/divers)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Führen der Einsatzfahrzeuge
  • Sicherstellen der Einsatz- und Betriebsfähigkeit der Rettungsmittel einschließlich Beachten sowie Einhalten der Hygienevorschriften und der Arbeits- und Unfallschutzvorschriften
  • Unterstützung / Assistenz der Notfallsanitäterin / des Notfallsanitäters, bzw. der Notärztin / des Notarztes bei der Durchführung der Notfall- und Akutversorgung bei Notfallpatienten
  • Unterstützung bei der Herstellung der Transportfähigkeit von Notfallpatienten
  • Beförderung von Notfallpatienten
  • Transport lebenswichtiger Organe, Medikamente und Blut
  • Bedienung der Medizingeräte auf dem Rettungswagen
  • Dokumentation und Unterstützung bei der Nachbereitung der Einsätze
  • Sicherstellung der Erreichbarkeit / Alarmierbarkeit
  • Übermittlung von Einsatzmeldungen im BOS - Digitalfunk
  • eigenständige Durchführung von Innendiensttätigkeiten nach gültigem Rahmendienstplan auf den Rettungswachen
  • Teilnahme an den jährlichen rettungsdienstspezifischen Pflichtfortbildungen nach geltenden Rechtsvorschriften zum dauerhaften Erhalt der Qualifikation sowie zur Qualitätssicherung

Folgende Anforderungen müssen Sie erfüllen:

  • einen erfolgreichen Abschluss als Rettungssanitäter (männlich/weiblich/divers)
  • Führerscheinklasse C1 (Nachweis bis zum Einstellungstag)
  • Lehrgang "Sprechfunker" nach FwDV 2 (Nachweis bis zum Einstellungstag)
  • Nachweis Masernschutz sowie Immunitätsnachweis gegen SARS-CoV-2
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative und Entschlusskraft
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit (auch an Wochenenden und Feiertagen); im 12h-Schichtsystem

Die Erfüllung folgender Anforderungen ist wünschenswert:

  • Grundlegende Englischkenntnisse in Wort und Schrift (A2) gemäß „Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen“
  • Weiterbildung zum Sprechfunker im BOS – Digitalfunk (8 UE)

Unser Angebot:

  • eine im Rahmen einer Krankenvertretung, nach der Entgeltgruppe E 4 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertete Vollzeitstelle
  • die Anwendung des TVöD auf das Arbeitsverhältnis
  • einen Arbeitsplatz bei einem modernen, dienstleistungs- und bürgerorientierten Arbeitgeber in einer kulturell vielfältig geprägten Stadt
  • eine Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Anspruch auf ein Jobticket für den ÖPNV

Die Stadt Gera gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Menschen mit Behinderung und ihnen gleichgestellte Bewerber (männlich/weiblich/divers) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Darüber hinaus werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten begrüßt.

Eingehende Bewerbungen werden nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet.

Haben Sie Fragen?

Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Azendorf, Sachbearbeiterin der Abteilung Personal, Team Personalgewinnung und -entwicklung, telefonisch unter +49 (0) 365 / 838 1323 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für grundsätzliche Anfragen steht Ihnen der Sachbearbeiter Personal im Amt für Brand- und Katastrophenschutz, Herr Ackermann, unter der Telefonnummer +49 (0) 365 / 838 2641 per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsportal auf der Plattform Interamt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ausschreibungsschluss ist der 18. Februar 2022