Am gestrigen Donnerstag trafen sich die Mitglieder des Stadtfeuerwehrverbands zur jährlichen Sitzung im Rathaussaal der Stadt Gera. Im öffentlichen Teil der Sitzung eröffnete der Verbandschef Jens Hemmann die Veranstaltung und gab einen kurzen Rückblick über die geleistete Arbeit im Jahr 2019 und einen Ausblick, wie dieser auch im Jahr 2020 die Feuerwehr Gera unterstützen wird.

Bürgermeister Kurt Dannenberg lobte die Arbeit der Feuerwehr und betonte wie wichtig diese für die kommunale Sicherheit sei. Des Weiteren bat er die Anwesenden Stadtratsmitglieder, gemeinsam diese Strukturen zu stärken. 

Amtsleiter Thilo Schütz berichtete über die Neubeschaffung eines Tanklöschfahrzeuges, welches Ende 2019 der Feuerwehr Gera-Mitte übergeben wurde, sowie die Beschaffung der neuen Einsatzbekleidung, welche die Einsatzkräfte zur Verbesserung ihrer Sicherheit bekamen. Im weiteren Verlauf informierte er die Anwesenden über die geleistete Arbeit der bestehenden Arbeitsgruppen, welche sich beispielsweise mit der Alarm- und Ausrückeordnung oder dem Gefahrgutkonzept der Stadt Gera beschäftigen. Dabei lobte er die gute Zusammenarbeit zwischen Berufsfeuerwehr und dem Ehrenamt und sprach bewusst von einer Feuerwehr und zwar die der Stadt Gera.

Im Anschluss erhielten Einsatzkräfte der verschiedenen Wehren die Ehrung für 10-, 25-, 30-, 40-, 50- und sogar 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Gera als auch die Silberne Ehrenspange der Jugendfeuerwehr Thüringen für geleistete Jugendarbeit.

Wir gratulieren allen Geehrten und danken für die geleistete Arbeit.


Bildmaterial: Feuerwehr Gera

2020-01-17_Stadtverwehrverband01.jpg
 
2020-01-17_Stadtverwehrverband02.jpg
 
2020-01-17_Stadtverwehrverband03.jpg
 
2020-01-17_Stadtverwehrverband04.jpg
 
2020-01-17_Stadtverwehrverband05.jpg
 
2020-01-17_Stadtverwehrverband06.jpg
 
2020-01-17_Stadtverwehrverband07.jpg
 
2020-01-17_Stadtverwehrverband08.jpg
 
2020-01-17_Stadtverwehrverband09.jpg