Am Freitag, dem 28.11.2008, kam es im Stadtgebiet von Gera zu zwei Bränden. Morgens
.
gegen 04.05 Uhr alarmierte die Leitstelle Gera die Löschzüge der Berufsfeuerwehr Gera, sowie die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gera-Liebschwitz zu einem Gartenlaubenbrand in der Gartenanlage am Zwötzener Steg.
Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein im Vollbrand befindliches, massiv gebautes, Gartenhaus vor. Die komplett zerstörte Gartenlaube wurde mit zwei Strahlrohren abgelöscht.
Das Übergreifen der Flammen auf benachbarte Objekte konnte verhindert werden. Es entstand erheblicher Sachschaden am Gebäude.
 
28.11.2008 Gartenlaubenbrand, Gera, Am Zwötzener Steg
28.11.2008 Gartenlaubenbrand, Gera, Am Zwötzener Steg
28.11.2008 Gartenlaubenbrand, Gera, Am Zwötzener Steg 28.11.2008 Gartenlaubenbrand, Gera, Am Zwötzener Steg
 
Gegen 16.00 Uhr wurden die Einsatzkräfte des Löschzuges zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Als die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr in der Pestalozzistraße eintrafen, war eine deutliche Rauchentwicklung im 2. Obergeschoss erkennbar.
Der Angriffstrupp konnte über das Treppenhaus in die Wohnung vordringen und die Brandbekämpfung mittels C-Rohr aufnehmen. Der Feuer wurde schnell gelöscht.
Laut Aussage der Bewohnerin befanden sich noch ihre zwei Hunde in der Wohnung. Nach intensiver Suche wurden diese von den Einsatzkräften der Feuerwehr gefunden, einer der beiden Hunde konnte leider nur noch tot geborgen werden.
Auf Grund der starken Rußablagerungen wurde die Wohnung arg in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen zur Brandursache nahm die Polizei auf.
 
 
 28.11.2008 Wohnungsbrand, Gera, Pestalozzistraße  28.11.2008 Wohnungsbrand, Gera, Pestalozzistraße
 28.11.2008 Wohnungsbrand, Gera, Pestalozzistraße  28.11.2008 Wohnungsbrand, Gera, Pestalozzistraße
 28.11.2008 Wohnungsbrand, Gera, Pestalozzistraße  28.11.2008 Wohnungsbrand, Gera, Pestalozzistraße
Sonntag, 16. Dezember 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de