Am heutigen Samstag, dem 01.12.2018, fuhr das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) gegen 12 Uhr in die Maler-Fischer-Straße zur gemeldeten Ölspur. Dort hatte sich der Fahrer eines Kleintransporters die Ölwanne beschädigt. Die Ölspur zog sich über insgesamt vier Straßen. Die Besatzung des HLF stumpfte diese mit Bindemittel ab.

Gegen 16 Uhr alarmierte die zentrale Leitstelle Ostthüringen den Rettungswagen sowie das HLF der Berufsfeuerwehr Gera zu einer Türnotöffnung in die N.A.- Ostrowski-Straße.

Gegen 18 Uhr meldete ein Bürger einen Gartenlaubenbrand in der Dornaer Straße. Daraufhin wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Gera alarmiert. Glücklicherweise brannte vor Ort nur ein Feuerkorb, welcher von weiten falsch gedeutet wurde.

Fast zeitgleich kam es zu einem weiteren Brandeinsatz in der Erich-Mühsam-Straße. Der Löschzug fuhr direkt von der Dornaer Straße zum Einsatzort. Hinzu wurden die Freiwillige Feuerwehr Gera-Frankenthal, Freiwillige Feuerwehr Gera-Langenberg sowie die Freiwillige Feuerwehr Gera-Aga alarmiert. Vor Ort bemerkten Mitbewohner eines Mehrfamilienhauses das Geräusch eines ausgelösten Rauchmelders und Brandgeruch im Treppenaufgang. Nach gewaltsamen Öffnen der Wohnungstür einer Wohneinheit, aus der das Geräusch des Rauchmelders stammte, fand der Angriffstrupp der Feuerwache 2 einen Topf mit angebrannten Essen auf der Herdplatte vor. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung und stellte die Verschlusssicherheit wieder her.


Fotos: Feuerwehr Gera

2018 12 01 Brand01
 
2018 12 01 Brand02
 
2018 12 01 Brand03
 
2018 12 01 Brand04
 
2018 12 01 Brand05