LÜKEX 2018
 
Seit mehreren Wochen herrschen Temperaturen von unter minus 25 Grad.
Dies bedeutet eine enorme Belastung für die Gasversorgung. Ca. 70.000 Abnehmer in Gera werden direkt mit Gas versorgt und auch die großen Heizkraftwerke sind von einer stabilen Gasversorgung abhängig.
 
Im Augenblick funktioniert noch alles einwandfrei. Doch in absehbarer Zeit wird es zu Engpässen kommen! Deswegen wurde der Katastrophenschutzstab der Stadt Gera besetzt.
 
Dies ist zum Glück alles nur Teil einer Großübung welches Bundesweit durchgeführt wird. In den nächsten beiden Tagen wird unter realistischen Bedingungen trainiert und die Strukturen und Meldewege überprüft.
 
Wir berichten weiter!
 
Fotos: Feuerwehr Gera
 
2018 11 28 LKEX01
 
2018 11 28 LKEX02
 
2018 11 28 LKEX03
 
2018 11 28 LKEX04
 
Sonntag, 16. Dezember 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de