Die Zentrale Leitstelle Gera befindet sich seit dem 2. April 1992 im Gebäude des Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Gera, in der Berliner Straße 153, 07546 Gera. Modernesiert wurde die Zentrale Leitstelle Gera im Jahr 2008. 30 Disponenten besetzen im Schichtdienst die Leitstelle und sind für knapp 400.000 Menschen zuständig. Der Zuständigkeitsbereich umfasst die kreisfreie Stadt Gera sowie das Altenburger Land, den Landkreis Greiz und den Saale-Orla-Kreis mit einer Fläche von ca. 2.718 km². Zu erreichen ist die Zentrale Leitstelle Gera 365 Tage im Jahr rund um die Uhr telefonisch unter der Notrufnummer 112.

Jährlich gehen ca. 147.000 Hilfeersuchen in der Zentralen Leitstelle Gera ein.

- ca. 100.000 Rettungsdienst und Krankentransporte
- ca. 6.200 Brand und Technische Hilfeleistung

Alle Disponenten absolvierten eine Ausbildung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst. Außerdem besitzen sie eine medizinische Ausbildung zum Rettungssanitäter bzw. Rettungsassistent. Um der medizinischen Entwicklung im Rettungsdienst gerecht zu werden, werden die Disponeten nach und nach zum Notfallsanitäter aus- bzw. fortgebildet. Sie sind speziell geschult den Laienhelfer telefonisch bei den Erstmaßnahmen zu unterstützen und wenn nötig eine "Telefonreanimation" anzuleiten.

STANDORT
Stadt Gera
Amt für Brand- und Katastrophenschutz
Berliner Straße 153
07546 Gera

KONTAKT
Tel.: +49 (0) 365 / 838 939 100
Fax: +49 (0) 365 / 22222
Notruf: 112

DOWNLOAD
Notfalltelefax für Hörgeschädigte

ANSPRECHPARTNER
Abteilungsleiter
Wolfgang Hartick

Telefon: +49 (0) 365 / 838 2630 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!