Am Morgen des 4. September 2011 kam es gegen 02:00 Uhr zu einem Brand im Keller eines Hauses in der Leuchtenburgstraße.
.
In Folge des Brandes in einer Kellerbox wurde die Leitung für Heizung und Warmwasser beschädigt. Der entstehende Wasserdampf hat die Lageerkundung und Brandbekämpfung stark beeinträchtigt.
Zum Einsatz kamen Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren Gera-Langenberg, Gera-Mitte und Gera-Roschütz.
Durch den schnellen Einsatz von mehreren Trupps unter schweren Atemschutz konnte der Brandherd auf das vorgefundene Ausmaß begrenzt werden. Durch den Einsatz eines Überdrucklüfters konnte die Rauchausbreitung im Gebäude verhindert werden. Zur Nachkontrolle verblieben zwei Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr bis gegen 05:00 Uhr.
Beim Einsatz wurden keine Personen verletzt.
Donnerstag, 16. August 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de