Im Tagesverlauf des 16.12.2009 kam es in Gera zu mehreren Feuerwehreinsätzen. Gegen
.
09.08 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Gera durch die Auslösung eine Brandmeldeanlage in einer Werkstatt für Behinderte im Stadtteil Bieblach-Ost gerufen. Dort hatten sich Bekleidungsstücke in einem Wäschetrockner entzündet. Mit einer Schnellangriffseinrichtung konnte der Brand schnell gelöscht werden.
 
Gegen 12.21 Uhr kam es in der Heeresbergstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW. Durch die Berufsfeuerwehr Gera wurden zwei verletzte Personen aus einem auf den Dach liegendem PKW gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.
 
Um 19.06 Uhr wurde die Feuerwehr Gera zu 4 brennenden Autos in die Heinrich-Heine-Straße gerufen.
16.12.2009

Die brennenden PKW in einem Hinterhof wurden durch die Berufsfeuerwehr Gera mit Schnellangriffseinrichtung sowie durch Bürger mittels Handfeuerlöscher abgelöscht. Ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Autos und Gebäude konnte verhindert werden.
Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist Brandstiftung die Ursache. 
Montag, 12. November 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de