DAUERAUSSCHREIBUNG

Die Stadt Gera ist eine leistungsfähige, moderne und bürgernahe Dienstleisterin für rund 95.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Als Oberzentrum Ostthüringens und Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland zählt sie zu den größten Arbeitgebern der Region. Darüber hinaus ist Gera weit über seine Grenzen hinweg bekannt - Unternehmen der Optik und Präzisionsmechanik, der Kunst- stofftechnik, des Maschinenbaus, der Umwelttechnologie sowie der Fahrzeugindustrie sorgen für einen zukunftssicheren Branchenmix. Darüber hinaus bieten bedeutende Ansiedlungen in der Logistikbranche zusätzliche Perspektiven, um die Wirtschaft der Region sowie der Stadt Gera weiter voranzubringen.

Zur Verstärkung des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere

Notfallsanitäter (männlich/weiblich/divers) 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Führen der Einsatzfahrzeuge sowie Überprüfung der Vollständigkeit und Funktionstüchtigkeit der Ausstattung
  • Sicherstellung der Einsatz- und Betriebsfähigkeit der Rettungsmittel einschließlich der Eihaltung der Hygiene-, Arbeits- und Unfallschutzvorschriften
  • Feststellen und Erfassen der Lage am Einsatzort sowie unverzügliche Einleitung notwendiger allgemeiner Maßnahmen zur Gefahrenabwehr
  • angemessener Umgang mit Menschen und Angehörigen in Notfall- und Krisensituationen
  • Beurteilen des Gesundheitszustandes von erkrankten und/oder verletzten Personen, insbesondere Erkennen einer vitalen Bedrohung sowie Umsetzen der erforderlichen Maßnahmen
  • Durchführung medizinischer Maßnahmen der Erstversorgung bei Patienten im Notfalleinsatz und das Anwenden von invasiven Maßnahmen, um einer Verschlechterung der Situation bis zum Eintreffen des Notarztes oder dem Beginn einer weiteren ärztlichen Versorgung vorzubeugen
  • Herstellung und Sichern der Transportfähigkeit der Notfallpatienten
  • Beförderung von Notfallpatienten sowie sachgerechtes Übergeben der Patienten in die ärztliche Weiterbehandlung
  • Assistenz bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung
  • eigenständiges Durchführen ärztlich veranlasster Maßnahmen nach den geltenden Rechtsvorschriften sowie eigenständiges Durchführen von heilkundlichen Maßnahmen, die von den entsprechend verantwortlichen Ärzten bei bestimmten notfallmedizinischen Zustandsbildern und -situationen standardmäßig vorgegeben, überprüft und verantwortet werden
  • Übermittlung von Einsatzmeldungen
  • Transport lebenswichtiger Organe, Medikamente und Blut
  • Teilnahme an den jährlichen rettungsdienstspezifischen Pflichtfortbildungen nach geltenden Rechtsvorschriften

Folgende Anforderungen müssen Sie erfüllen

  • einen erfolgreichen Abschluss als Notfallsanitäter/in (Nachweis bis zum Einstellungstag erforderlich)
  • Führerscheinklasse C1 (Nachweis bis zum Einstellungstag erforderlich)
  • Lehrgang "Sprechfunker" nach FwDV 2 (Nachweis bis zum Einstellungstag erforderlich)
  • Nachweis über Masernschutz
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit sowie ausgeprägte mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative und Entschlusskraft
  • hohes Einfühlungsvermögen sowie angemessener Umgang mit Menschen und Angehörigen in Notfall- und Krisensituationen
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit (auch an Wochenenden und Feiertagen); im 12/24h-Schichtsystem

Die Erfüllung folgender Anforderungen ist wünschenswert

  • mehrjährige Berufserfahrung im aktiven Rettungsdienst
  • Englisch-Grundkenntnisse in Wort und Schrift gemäß „Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen“

Unser Angebot

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe N des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertete Vollzeitstelle
  • ein jährlicher Urlaubsanspruch von 30 Tagen sowie weiteren Zusatzurlaub nach TVöD
  • Zahlung einer Wechselschichtzulage nach TVöD
  • einen Arbeitsplatz bei einem modernen, dienstleistungs- und bürgerorientierten Arbeitgeber in einer kulturell vielfältig geprägten Stadt
  • Kooperation mit einem Fitnessstudio
  • eine Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Anspruch auf ein Jobticket für den ÖPNV

Die Stadt Gera gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Menschen mit Behinderung und ihnen gleichgestellte Bewerber (männlich/weiblich/divers) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Darüber hinaus werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten begrüßt.

Eingehende Bewerbungen werden nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet.

Haben Sie Fragen?

 Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Kühn, Sachbearbeiterin der Abteilung Personal, Team Personalgewinnung und -entwicklung, telefonisch unter +49 (0) 365 / 838 1324 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für grundsätzliche Anfragen steht Ihnen der Leiter des Rettungsdienstes Herr BOI Kinast, unter der Telefonnummer +49 (0) 365 / 838 2661 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsportal auf der Plattform Interamt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.