Zur Verstärkung des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere

Sachbearbeiter Zentrale Leitstelle/Disponent (männlich/weiblich/divers)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • selbstständige Entgegennahme und Bearbeitung von Notfällen und allgemeinen Hilfeleistungen
  • Alarmierung, Koordination und Lenkung der Einsatzkräfte
  • Führung der alarmierten Einheiten bis zum Eintreffen am Einsatzort
  • Dokumentation des Einsatzes im Einsatzleitrechner
  • Ausfüllen von Unterlagen für die Nachbereitung der Einsätze in den Aufgabenbereichen Rettungsdienst, Brandschutz, allgemeine Hilfe und Katastrophenschutz
  • Entgegennahme und Weiterleitung von Informationen
  • Mitarbeit in Befehlsstellen bei Großeinsätzen und Katastrophen
  • Überwachung Brandmeldeanlagen und Alarmierung im Meldefall
  • Umsetzung der Aufgaben der Leitstelle im Schichtbetrieb und in der Großschadenslage

Folgende Anforderungen müssen Sie erfüllen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in
  • Führerschein der Klasse B
  • Nachweis über Masernschutz sowie Immunitätsnachweis gegen SARS-CoV-2
  • souveräner Umgang mit moderner Bürokommunikation, Standard- und Anwendersoftware
  • hohe psychische und physische Belastbarkeit
  • eine strukturierte, vorausschauende und effiziente Arbeitsweise
  • eine entscheidungsstarke Persönlichkeit mit einer selbstständigen Arbeitsweise
  • sehr gute mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit, an Wochenenden und in den Nachtstunden

Die Erfüllung folgender Anforderungen ist wünschenswert:

  • mehrjährige Berufserfahrungen im Rettungsdienst bzw. als Leitstellendisponent/in
  • grundlegende Fremdsprachenkenntnisse in Englisch (A2) gemäß "Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen"

Die Mitgliedschaft in einer Einsatzabteilung einer Freiwilligen Feuerwehr und die dabei erlangten Qualifikationen /Ausbildungen - insbesondere zur Gruppenführerin / zum Gruppenführer - sind von Vorteil.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Bereitschaft erwartet, die Laufbahnausbildung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst gemäß der Thüringer Feuerwehr-Laufbahn-, Ausbildungs- und Prüfungsordnung in der jeweils gültigen Fassung zu absolvieren. Weiterhin sind die Teilnahme an leitstellenspezifischen Aus- und Fortbildungen verpflichtend.

Unser Angebot:

  • eine unbefristete, nach der Entgeltgruppe E 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertete Vollzeitstelle
  • die Anwendung des TVöD auf das Arbeitsverhältnis
  • einen Arbeitsplatz bei einem modernen, dienstleistungs- und bürgerorientierten Arbeitgeber in einer kulturell vielfältig geprägten Stadt
  • eine Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Anspruch auf ein Jobticket für den ÖPNV

Die Stadt Gera gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Menschen mit Behinderung und ihnen gleichgestellte Bewerber (männlich/weiblich/divers) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Darüber hinaus werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten begrüßt.

Eingehende Bewerbungen werden nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet.

Haben Sie Fragen?

Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Azendorf, Sachbearbeiterin der Abteilung Personal, Team Personalgewinnung und -entwicklung, telefonisch unter +49 (0) 365 / 838 1323 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für grundsätzliche Anfragen steht Ihnen der Sachbearbeiter Personal im Amt für Brand- und Katastrophenschutz, Herr Ackermann, unter der Telefonnummer +49 (0) 365 / 838 2641 per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsportal auf der Plattform Interamt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ausschreibungsschluss ist der 14. Februar 2022