Zwei Tage vor Weihnachten wurde die Feuerwehr Gera gleich zu vier Hilfeleistungen gerufen.
.
Gegen 9.00 Uhr rückte das Löschgruppenfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Mitte der Berufsfeuerwehr Gera zu einer Nottüröffnung in die "Straße des Bergmanns" aus. Dort war der Rettungsdienst vor Ort und die Einsatzkräfte der Feuerwehr verschafften dem Notarzt mit dem Rettungsteam einen Zugang zum Patienten.
 
Ein umgestürzter Baum, um 14.00 Uhr am Langenberger Berg, war die Ursache für einen erneuten Einsatzalarm des Löschgruppenfahrzeuges der Feuer- und Rettungswache Mitte. Der Baum wurde zersägt und die Straße beräumt.
 
Gegen 21.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem geplatzten Heizungsrohr in die Pskower Straße gerufen.
 
4 Minuten später wurde Einsatzalarm für den Rüstzug ausgelöst.
Grund hierfür war ein Verkehrsunfall am "Stadtgraben" Ecke "Kleiststraße". Dabei wurde ein PKW beschädigt und ein Kleinbus lag auf dem Dach. Glücklicherweise wurden keine Personen dabei verletzt, die Insassen konnten sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst aus den Fahrzeugen befreien.
22.12.2008 Unfall in Gera - Stadtgraben
 
 22.12.2008 Unfall in Gera - Stadtgraben  22.12.2008 Unfall in Gera - Stadtgraben
 

Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle gegen Brandgefahren, die Unfallfahrzeuge gegen Wegrollen und beleuchteteten die Unfallstelle. Die Batterien beider Fahrzeuge wurden abgeklemmt.
Sonntag, 16. Dezember 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de