Anfang Dezember 2020 wurden der Geraer Jugendfeuerwehr insgesamt 105 Freizeitrucksäcke im Feuerwehrdesign übergeben. Finanziert werden konnten diese durch Fördergelder des Landes Thüringen. Gefüllt mit den Multifunktionstüchern der Feuerwehr Gera sowie einem kleinen Süßigkeitenbeutel, kann die Verteilung in den nächsten Tagen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln erfolgen. In insgesamt sechs Freiwilligen Feuerwehren werden die Brandschützer von Morgen durch ehrenamtliche Kameraden ausgebildet und auf den späteren Dienst in der Einsatzabteilung vorbereitet.

Leider konnte der Jugendfeuerwehrdienst in den Feuerwachen durch die Corona-Pandemie in diesem Jahr nur sehr eingeschränkt aufrechterhalten und schließlich musste Anfang des dritten Quartals wiederholt gänzlich eingestellt werden. "Natürlich hoffen wir alle auf sinkende Infektionszahlen und eine baldige Wiederaufnahme von Ausbildungseinheiten im Jahre 2021, um auch zukünftig den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Gera ausreichend Nachwuchs zur Verfügung stellen zu können." so Martin Kuhn, Stadtjugendfeuerwehrwart.


Bildquelle: Feuerwehr Gera

2020-12-14_Jugendfeuerwehr01.jpg
 
2020-12-14_Jugendfeuerwehr02.jpg
 
2020-12-14_Jugendfeuerwehr03.jpg