In der Nacht des 7. November 2020, gegen 23.30 Uhr, alarmierte die Zentrale Leitstelle Ostthüringen die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwache 1 und 2 von der Feuerwehr Gera sowie die Freiwillige Feuerwehr Gera-Mitte und die Freiwillige Feuerwehr Gera-Liebschwitz mit dem Einsatzstichwort "Brand mittel / Menschenleben in Gefahr".

Die Lage bestätigte sich für die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache 2 bereits auf Anfahrt. Vor Ort brannte ein Pkw sowie ein Carport in voller Ausdehnung. Durch eine schnelle und gezielte Brandbekämpfung mittels zwei C-Strahlrohren konnte ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Wohngebäude verhindert werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Die Polizei ermittelt zur Brandursache.


Bildquelle: Bodo Schackow

2020-11-08_Brand01.jpg
 
2020-11-08_Brand02.jpg
 
2020-11-08_Brand03.jpg
 
2020-11-08_Brand04.jpg
 
2020-11-08_Brand05.jpg
 
2020-11-08_Brand06.jpg
 
2020-11-08_Brand07.jpg
 
2020-11-08_Brand08.jpg
 
2020-11-08_Brand09.jpg
 
2020-11-08_Brand10.jpg
 
2020-11-08_Brand11.jpg
 
2020-11-08_Brand12.jpg
 
2020-11-08_Brand13.jpg
 
2020-11-08_Brand14.jpg
 
2020-11-08_Brand15.jpg
 
2020-11-08_Brand16.jpg
 
2020-11-08_Brand17.jpg
 
2020-11-08_Brand18.jpg
 
2020-11-08_Brand19.jpg
 
2020-11-08_Brand20.jpg