Alarm für die beiden Wachen der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Gera-Langenberg, die Freiwillige Feuerwehr Gera-Mitte, die Freiwillige Feuerwehr Gera-Liebschwitz und die Freiwillige Feuerwehr Gera-AgaAm Morgen des 18. Januar 2020 um etwa 5.30 Uhr meldeten Anwohner den Brand eines Wohnhauses am Prehlis. Diese Meldung bestätigte sich vor Ort.

Schwarzer Rauch drang aus dem Erdgeschoss des Hauses. Glücklicherweise konnten sich alle Bewohner vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen, sodass keine Verletzten zu beklagen waren. Jedoch entstand am Gebäude ein hoher Sachschaden und das Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar.

Die Zufahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich sehr schwierig. Enge Gassen ließen nur einen Teil der Kräfte bis zum Objekt herankommen. Die restlichen Fahrzeuge mußten auf der Hauptstrasse Stellung beziehen und es ging nur zu Fuß bis an den Einsatzort. 4 Trupps konnten das Feuer im Innenangriff unter Kontrolle bringen und schließlich löschen.

Zeitgleich rief eine Brandmeldeanlage die Feuerwache 2 zu einem Paralleleinsatz.

Gegen 8.30 Uhr konnten die letzten Einheiten die Einsatzstelle verlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Ursache.


Bildmaterial: Feuerwehr Gera

2020-01-18_Brand01.jpg
 
2020-01-18_Brand02.jpg
 
2020-01-18_Brand03.jpg
 
2020-01-18_Brand04.jpg
 
2020-01-18_Brand05.jpg
 
2020-01-18_Brand06.jpg
 
2020-01-18_Brand07.jpg
 
2020-01-18_Brand08.jpg
 
2020-01-18_Brand09.jpg