Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums „Musik statt Straße“ nahmen gestern 16 Mädchen und Jungen an der Brandschutzerziehung in der Feuerwehr Gera teil. 

Neben den verschiedenen Auswirkungen durch Feuer erfuhren die Kinder auch vieles Interessantes über den Beruf eines Feuerwehrmannes. Beim anschließenden Abendessen ergab sich die Möglichkeit dem Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz Fragen rund ums Thema „Feuerwehr“ zu stellen.

Organisiert und unterstützt wurde diese Aktion durch den Stadtjugendfeuerwehrwart Martin Kuhn und seine Kollegin Nadine Thode.


Bildmaterial: Stadt Gera

2019-08-21_Besuch.jpg