Im Chemiewerk in Bad Köstritz sind 4000 Liter Salzsäure aus einem Tank ausgelaufen. Ein 30000-Liter-Tank war am Samstagabend aus unbekannter Ursache undicht geworden. Die Flüssigkeit lief in ein Auffangbecken.

Mehrere Feuerwehrleute aus der Stadt Gera und aus dem Landkreis Greiz dichteten das Leck in Schutzanzügen ab und pumpten die ausgelaufene Säure aus dem Auffangbecken in separate Behälter. Für die Bevölkerung bestand nach Feuerwehr-Angaben keine Gefahr.


 Bildmaterial: Feuerwehr Gera

2019-07-27_Gefahrgut01.jpg
 
2019-07-27_Gefahrgut02.jpg