Am späten Nachmittag, des 7. Juli 2019 gegen 16.30 Uhr, wurden beide Hilfeleistungslöschfahrzeuge (HLF20) der Feuerwachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr Gera zu einem Waldbrand nahe der Stadtrodaer Straße hinter der Gärtnerei Heyer gerufen.

In schwer zugänglichem Gelände nahe der Stadtrodaer Straße konnte „Lage auf Sicht“ gemeldet werden. Es brannten etwa 600 Quadratmeter Waldboden. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung wurden die Freiwillige Feuerwehr Gera-Mitte, die Freiwillige Feuerwehr Gera-Liebschwitz sowie die Freiwillige Feuerwehr Gera-Frankenthal nachalarmiert. Nach circa 1 Stunde konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

An dieser Stelle noch einmal der dringende Aufruf - KEIN OFFENES FEUER IM WALD ODER IN DER NÄHE EINES WALDES MACHEN! NICHT RAUCHEN und wenn ein Feuer bemerkt wird, SOFORT die Feuerwehr alarmieren und keine Zeit verschwenden! DANKE


 Bildmaterial: Feuerwehr Gera

2019-07-07_Brand01.jpg
  2019-07-07_Brand02.jpg
  2019-07-07_Brand03.jpg
  2019-07-07_Brand04.jpg
  2019-07-07_Brand05.jpg
  2019-07-07_Brand06.jpg
  2019-07-07_Brand07.jpg