Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW‘s kam es gegen 22.30 Uhr auf der Bundesstraße 2 zwischen Dorna und Cretzschwitz. Durch die Zentrale Leitstelle Ostthüringen wurde der Rüstzug von der Berufsfeuerwehr Gera, die Freiwillige Feuerwehr Gera Mitte, die Freiwillige Feuerwehr Gera-Langenberg, die FF-Dorna sowie drei Rettungs- und ein Notarzteinsatzwagen zur Unfallstelle entsandt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war noch eine Person in einen der beiden Fahrzeuge eingeklemmt. Diese wurde mit hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit. Insgesamt gab es drei verletzte Personen, wobei eine davon schwer verletzt wurde.

Es waren 31 Rettungskräfte im Einsatz.


Bildmaterial: bw.pictures

2019-04-12_VKU01.jpg
  2019-04-12_VKU02.jpg
  2019-04-12_VKU03.jpg
  2019-04-12_VKU04.jpg
  2019-04-12_VKU05.jpg
  2019-04-12_VKU06.jpg
  2019-04-12_VKU07.jpg
  2019-04-12_VKU08.jpg
  2019-04-12_VKU09.jpg
  2019-04-12_VKU10.jpg
  2019-04-12_VKU11.jpg
  2019-04-12_VKU12.jpg