Am 8. April 2019 kurz vor halb 12 rückten wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Geraer Justizzentrum die beiden Löschzüge der Berufsfeuerwehr in die Geraer Innenstadt aus. Schnell konnte aber Entwarnung gegeben werden.

Im Justizzentrum wurde durch Schweißarbeiten ein Fehlalarm ausgelöst. Die eingesetzten Einsatzkräfte begaben sich auf einen Kontrolldurchgang durch das Land- und Amtsgericht und konnten keine Brandgefahr feststellen.

Die Brandmeldeanlage wurde durch den Einsatzleiter zurückgestellt und die Bauarbeiten konnten fortgeführt werden.


Bildmaterial: Ostthüringer Zeitung

2014-04-08_BMA01.jpg
  2014-04-08_BMA02.jpg