Nachdem am Wochenende das Sturmtief „Eberhard“ über Thüringen gezogen war, gab es am Montagmorgen, dem 11.03.2019 viel aufzuräumen. Im gesamten Stadtgebiet kam es zu größeren Schäden.

Stark betroffen war leider wieder einmal der Thüringer Waldzoo Gera. Gegen 9.00 Uhr alarmierte die Zentrale Leitstelle Ostthüringen das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) und die Drehleiter (DLK) der Feuerwache 2. Der Auftrag lautete "Unterstützung der Kollegen des Tierparks".

Betroffen waren zum wiederholten Male die Ställe der Dammhirsche sowie das Yakgehege. Mit Kettensägen und Technik des Tierparks beseitigten sie nicht nur umgestürzte Bäume, sondern auch die, welche umzustürzen drohten. Die Arbeiten dauerten den ganzen Vormittag an und konnten gegen 14.00 Uhr beendet werden.

Der Waldzoo bleibt bis einschließlich Dienstag geschlossen.


Bildmaterial: Bodo Schackow

2019-03-12_Sturrm01.jpg
  2019-03-12_Sturrm02.jpg
  2019-03-12_Sturrm03.jpg
  2019-03-12_Sturrm04.jpg
  2019-03-12_Sturrm05.jpg
  2019-03-12_Sturrm06.jpg
  2019-03-12_Sturrm07.jpg