Am heutigen Montag, dem 25. Februar 2019, alarmierte die Zentrale Leitstelle Ostthüringen gegen 18.10 Uhr das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) der Berufsfeuerwehr sowie das HLF der Freiwillige Feuerwehr Gera-Mitte mit dem Einsatzstichwort "Allgemeine Hilfe - Verkehrsunfall mit Verletzter Person".

In Gera-Trebnitz kam es zu einem Unfall, bei den insgesamt drei Fahrzeuge beteiligt waren. Infolge dessen wurden vier Personen leicht verletzt. Diese wurden zur Behandlung durch den Rettungsdienst in das SRH-Waldklinikum Gera verbracht. Die Feuerwehr übernahm die Einsatzstellenabsicherung.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.


Bildmaterial: Feuerwehr Gera

2019-02-25_VKU01.jpg
  2019-02-25_VKU02.jpg
  2019-02-25_VKU03.jpg
  2019-02-25_VKU04.jpg