In der Stadtverwaltung Gera, im Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz, werden zum 1. April 2021 Ausbildungsstellen als

Brandmeisteranwärter (männlich/weiblich/divers)

besetzt.

Die zweijährige Ausbildung der Anwärter/Anwärterinnen für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst erfolgt gemäß den Bestimmungen der Thüringer Feuerwehrlaufbahn-, Ausbildungs- und Prüfungsordnung (ThürFwLAPO). Sie umfasst die Grundausbildung, Rettungssanitäterausbildung sowie Praktika innerhalb der Berufsfeuerwehr Gera und Lehrgänge an der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Bad Köstritz. Der Vorbereitungsdienst schließt mit der Laufbahnprüfung ab.

Voraussetzungen:

  • die gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis sind erfüllt
  • das 32. Lebensjahr ist zum Einstellungstag noch nicht vollendet
  • mindestens ein Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss kann nachgewiesen werden
  • eine Berufsausbildung in einer für den Feuerwehrdienst geeigneten Fachrichtung wurde nachweislich abgeschlossen
  • ein hohes Maß an physischer und psychischer Belastbarkeit, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zum Einsatz- und Schichtdienst
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B (wünschenswert Klasse C)

Ein erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung zum staatlich anerkannten Notfallsanitäter (m/w/d) ist von Vorteil.

Die gesundheitliche Eignung bezüglich der Tätigkeit im Einsatzdienst bei der Berufsfeuerwehr wird während des Auswahlverfahrens im Rahmen einer arbeitsmedizinischen Untersuchung festgestellt.

Hinweis für Brillen- und Kontaktlinsenträger: der Farbensinn (Ishihara, Velhagen) muss regelrecht" sein. Bitte lassen Sie diese Werte vor Abgabe der Bewerbung durch einen Facharzt prüfen. Eventuelle Kosten werden durch die Feuerwehr Gera nicht übernommen.

Sind Sie an einer Ausbildung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst interessiert?

Bitte senden Sie Ihre vollständige, aussagekräftige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, lückenloser Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs, Zeugniskopien (insbesondere Schul-, Ausbildungs- und qualifizierten Arbeitszeugnissen) sowie Zertifikaten bis zum 24. August 2020 elektronisch über Interamt an die Stadtverwaltung Gera.

Unvollständige Bewerbungen und Bewerbungen, welche nach der angegebenen Frist eingehen, finden keine Berücksichtigung.

Für die Onlinebewerbung ist eine Registrierung bei Interamt erforderlich:
http://www.interamt.de

Sollten Sie bereits als Nutzerin/Nutzer angemeldet sein, nutzen Sie Ihr Login.

Bitten beachten Sie, dass wir Bewerbungen ausschließlich über Interamt entgegennehmen. Bewerbungen, die per Post oder per E-Mail eingehen werden nicht berücksichtigt.

Alle aktuellen Stellenangebote der Stadtverwaltung Gera finden Sie hier:
https://www.interamt.de

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.