LÜKEX 2018 - Update 2
 
Unsere Übung hat einen Zeitsprung gemacht. Wir befinden uns jetzt am 09.02.2019.
 
Die Lage spitzt sich dramatisch zu.
 
Aufgrund von erhöhter Wasserabgaben in den Talsperren kann es zu höheren Pegelständen, zugefrorenen Flüsse und Seen kommen, welche zu Eisaufbrechungen führen können. Bitte betreten Sie keine solchen Eisflächen. Weiterhin bitten wir Sie sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Dafür empfehlen wir ihnen die Apps „KatWarn" und "Nina“, welche stetig von der Landespolizeiinspektion aktualisiert wird. Nutzen Sie auch Medien, wie TV und Radio und die offiziellen Kanäle der Behörden.
 
Des Weiteren empfehlen die zuständigen Behörden, dass sie sich Nahrungsreserven für einen eventuellen Versorgungsengpass bereithalten sollten.
 
Im Internet bieten unseriöse Unternehmen Gasversorgerwechsel an. Wir bitten Sie, fallen sie nicht auf solche betrügerische Angebote herein. Ein Versorgerwechsel verändert nichts an der angespannten Versorgungslage in der Bundesrepublik Deutschland.
 
Die Gasversorgung für den privaten Bereich ist für mindestens eine Woche gesichert. Sollte sich die Lage bis zu diesem Zeitraum nicht verbessern informieren wir Sie zeitnah über weitere Maßnahmen.
 
Für heute beendet der Stab seine Übung und geht in seinen wohlverdienten Feierabend. Morgen geht es mit neuer und "aktueller" Lage weiter. Wir informieren euch natürlich weiter über den Übungsverlauf!
 
Fotos: Feuerwehr Gera
 
2018 11 28 LKEX12
 
2018 11 28 LKEX13
 
2018 11 28 LKEX14
 
2018 11 28 LKEX15
 
Sonntag, 16. Dezember 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de