Einsätze

04.07.2018 - Einsätze am Wochenende

Die weiterhin andauernde Hitze und Trockenheit forderte am 04.07.2018 die
Feuerwehr Gera zu mehreren Einsätzen zu Wald- oder Wiesenbränden im Stadtgebiet.
 
Gegen 14.00 Uhr wurde ein Waldbrand im Stadtwald oberhalb der Kuckucksdiele gemeldet. An zwei Stellen brannte es im Wald, wo die Feuerwehr mit viel Wasser beide Brandstellen schnell unter Kontrolle hatte. Allerdings zog sich der Löschvorgang länger hin, da an der Brandstelle viel Totholz für ein schwieriges Arbeiten sorgte. Zum Einsatz kamen die beiden Wachen der Berufsfeuerwehr und die FF Gera-Liebschwitz.
 
Eine Stunde später brannte Ödland in Bieblach-Ost auf Höhe des Kauflandes. Die Kräfte der Feuer- und Rettungswache Mitte und der FF Gera-Mitte hatten den Brand ebenfalls schnell unter Kontrolle.
 
Ein 15.20 Uhr gemeldeter Brand in der Siemensstraße, zu der die FF Gera-Langenberg alarmiert wurde, stellte sich als Fehlalarm heraus.
 
16.40 Uhr wurde die FF Gera-Mitte zu einem Brand auf einem Betriebsgelände in der Beerenweinschänke gerufen, wo sie den Brand ebenfalls schnell gelöscht hatte.
 
Weitere Hilfeleistungseinsätze, in dem Fall vor allem Ölspuren und auslaufende brennbare Flüssigkeiten, sorgten für weitere Einsätze der Kräfte der Berufsfeuerwehr und der FF Gera-Langenberg über den Tag.
Samstag, 22. September 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de