Einsätze

23.05.2018 - Unbekannter Gefahrstoff im Hotelzimmer

Am Mittwoch, den 23.05.2018, alarmierte gegen 11.50 Uhr die Leitstelle Gera
die Kräfte der Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr Gera Mitte und Feuerwehr Aga. Grund war ein Hilfeersuchen der Polizei. In einem Hotelzimmer im Zentrum von Gera wurde nach einem Suizid ein Gefahrstoff vermutet. Das Zimmer wurde versiegelt, sodass zu keiner Zeit eine Gefährdung Dritter bestand. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bereiteten eine Dekontaminationsstrecke vor und ein Messtrupp begab sich, mit einem Chemikalienschutzanzug ausgerüstet, in das betroffene Zimmer. Es wurden intensive und umfangreiche Messungen durchgeführt. Dabei wurde zu keiner Zeit ein Gefahrstoff nachgewiesen.
 
Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr als ungefährlich eingestuft und an die Polizei übergeben.
 
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gera stellten ihre Einsatzbereitschaft wieder her und so konnte 13.45 Uhr der Einsatz beendet werden. Aufgrund des Einsatzstichwortes wurde der gesamte Gefahrgutzug der Stadt zur Einsatzstelle gerufen, sodass 24 Einsatzkräfte mit 6 Fahrzeugen im Einsatz waren.
  2018 05 23 Gefahrgut01
  2018 05 23 Gefahrgut02
  2018 05 23 Gefahrgut03
  2018 05 23 Gefahrgut04
  2018 05 23 Gefahrgut05
  2018 05 23 Gefahrgut06
  2018 05 23 Gefahrgut07
  2018 05 23 Gefahrgut08
  2018 05 23 Gefahrgut09
  2018 05 23 Gefahrgut10
  2018 05 23 Gefahrgut11
  2018 05 23 Gefahrgut12
  2018 05 23 Gefahrgut13
  2018 05 23 Gefahrgut14
  2018 05 23 Gefahrgut15
  2018 05 23 Gefahrgut16
  2018 05 23 Gefahrgut17
  2018 05 23 Gefahrgut18
  2018 05 23 Gefahrgut19
  2018 05 23 Gefahrgut20
Montag, 17. Dezember 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de