Einsätze

20.04.2018 - Großbrand in Untitz (Landkreis Greiz)

Aufgrund eines Großbrandes auf dem Gelände der Recyclinganlage der GUD
GmbH Co. KG in Untitz (Landkreis Greiz) kam es am heutigen Morgen zu einer stärkeren Geruchsbelästigung im gesamten Gebiet der Stadt Gera.
 
Da der Brandrauch keine Landkreisgrenzen kennt, zog der Großteil durchs Elstertal nach Gera. Negativ dazu kam, dass eine sogenannte Inversionswetterlage ( Wetterlage, die durch eine Umkehr (lateinisch: inversio) des vertikalen Temperaturgradienten geprägt ist: Die oberen Luftschichten sind hierbei wärmer als die unteren) vorlag. Der Rauch konnte so nur bis auf etwa 100 m aufsteigen.
 
Es kam zu Anrufen von Bürgern und auch im Fachdienst Feuerwehr selbst wurde der starke Geruch und die schlechte Sicht bemerkt. Deshalb wurde entschieden einen Stab einzurichten und Messungen im Stadtgebiet vorzunehmen.
 
Zum Einsatz kam das Messfahrzeug der Berufsfeuerwehr und der "ABC - Erkunder" der Freiwillige Feuerwehr Gera Mitte. An 12 Punkten wurden Messungen durchgeführt. Es wurde jedoch keine Überschreitung von Grenzwerten festgestellt. Gegen 10.30 Uhr änderte sich die Wetterlage wie vom Deutschen Wetterdienst vorhergesagt.
 
Der Brandrauch konnte in höhere Luftschichten aufsteigen und die Belästigung war vorüber. Der Stab gab 11.00 Uhr Entwarnung und alle Kräfte konnten den Einsatz beenden.
 
Bei den Löscharbeiten vor Ort unterstützen Kräfte der Feuerwehr Gera-Liebschwitz die Kameraden der Feuerwehren des Landkreises Greiz.
 
Fotos: bw.pictures, Bodo Schackow
 
2018 04 20 Brand01
  2018 04 20 Brand02
  2018 04 20 Brand03
  2018 04 20 Brand04
  2018 04 20 Brand05
  2018 04 20 Brand06
  2018 04 20 Brand07
  2018 04 20 Brand08
  2018 04 20 Brand09
  2018 04 20 Brand10
  2018 04 20 Brand11
  2018 04 20 Brand12
  2018 04 20 Brand13
  2018 04 20 Brand14
Samstag, 22. September 2018

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de