Einsätze

27.09.2017 - Schwerer VKU auf der BAB4

Am heutigen Tag gegen 12.00 Uhr kam es auf der BAB 4
in Richtung Frankfurt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, wobei ein alleinbeteiligter Kleintransporter auf einem vorausfahrenden LKW auffuhr.

Alarmiert wurde der Rüstzug mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) und dem Rüstwagen (RW) von der Feuerwehr- und Rettungswache Mitte, sowie das HLF 20 von der Südwache. Der Fahrer des Kleintransporters wurde so schwer eingeklemmt, dass er mittels hydraulischer Schere, Spreizer und einem Rettungszylinder befreit werden musste.

Der schwerverletzte Fahrer des Kleintransporters und die leichtverletzte LKW-Fahrerin wurde an den Rettungsdienst (RTW BF, NEF Tinz) übergeben und ins SRH Wald-Klinikum Gera GmbH gebracht.

Während des gesamten Einsatzes blieb die BAB 4 voll gesperrt.
 
Fotos: Bodo Schackow
  2017 09 27 VKUBAB41
 2017 09 27 VKUBAB42
 2017 09 27 VKUBAB43
 2017 09 27 VKUBAB44
Dienstag, 12. Dezember 2017

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de