Interessenvertreter Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gera gewählt

 

Am 12. April 2017 erfolgte im Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz die
Auszählung der Stimmzettel, welche fristgerecht von allen 11 Freiwilligen Feuerwehren eingegangen waren.
Zur Wahl aufgestellt waren Kamerad Max Zschach, stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Gera-Frankenthal, sowie Kamerad Thomas Geiger, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Gera-Aga.
 
Im Beisein der Wehrführer von Gera-Liebschwitz und Gera-Mitte, der Kameraden Andreas Lippold und Dirk Kortus, des Fachgebietsleiters Freiwillige Feuerwehr, Herrn Maik Latzke, sowie des amtierenden Fachdienstleiters wurde folgendes Ergebnis ermittelt:
 
Es wurden 160 gültige Stimmzettel gezählt.
Dabei entfielen auf den Kandidaten Thomas Geiger 103 Stimmen.
 
Gemäß Satzung für die Feuerwehr der Stadt Gera §4 Absatz 4 ist gewählt, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhält — dies entspricht bei 160 gültigen Stimmen 81 Stimmen.
Kamerad Thomas Geiger wurde nach der Auszählung der Stimmzettel durch die Wahlkommission kontaktiert und gefragt, ob er die Wahl annimmt. Er nahm die Wahl an. Somit ist Kamerad Thomas Geiger als neuer Interessenvertreter der Freiwilligen Feuerwehr Gera gewählt.
Wir beglückwünschen ihn zur Wahl und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit!
 
Kamerad Tino Daume scheidet nach zwei Wahlperioden aus der verantwortungsvollen Funktion des Interessenvertreters.
Die Oberbürgermeisterin, Frau Dr. Viola Hahn, der zuständige Dezernent, Herr Kurt Dannenberg, sowie der Fachdienst bedanken sich bei Kamerad Tino Daume für die geleistete Arbeit und wünschen ihm alles Gute.
Montag, 24. Juli 2017

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de