Öffentliche Ausschreibung Fachdienstleiter Feuerwehr Gera

 

In der Stadtverwaltung Gera soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Leiter/Leiterin des Fachdienstes Brand- und Katastrophenschutz

besetzt werden.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Die Stelle ist mit der Besoldungsgruppe A15 ThürBesG bewertet.

Aufgabenschwerpunkte sind:

Die eigenständige Führung des Fachdienstes Brand- und Katastrophenschutz, welcher Aufgaben im vorbeugenden- und abwehrenden Brandschutz, der technischen Hilfe und im Rettungsdienst erfüllt. Darüber hinaus nimmt er die Aufgaben einer Unteren Katastrophenschutzbehörde wahr und stellt eine Tauchereinsatzgruppe im Rahmen des Thüringer Katastrophenschutzes.

Zum Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz gehören die Feuerwehr Gera mit ca. 120 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern sowie 11 Freiwillige Feuerwehren mit etwa 220 Aktiven.

Darüber hinaus gibt es einen Sanitäts- und Betreuungszug im Katastrophenschutz, der von 2 Hilfsorganisationen personell sichergestellt werden muss.

Der Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz betreibt eine zentrale integrierte Leitstelle, die sowohl für das Gebiet der Stadt Gera als auch für die Landkreise Altenburger Land und Greiz mit insgesamt ca. 300.000 Einwohnern zuständig ist und jährlich ca. 90.000 Einsätze vermittelt.

 

Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier sowie auf der Homepage der Stadt Gera.

Mittwoch, 22. November 2017

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de