Offiziere der Bundeswehr und aus Tschechien besuchen die Feuerwehr Gera

Vertreter des Bezirkskommandos Karlsbad der Tschechischen Streitkräfte unter Führung von Oberstleutnant Paál und des Landeskommandos Thüringen der Bundeswehr unter Führung von Oberstleutnant Paul besuchten am 4. März 2015 die Feuerwehr Gera.

Im Mittelpunkt des Besuchs stand ein Erfahrungsaustausch über Strukturen und die Einbindung der Streitkräfte in den Katastrophenschutz der jeweiligen Länder und Kommunen. Branddirektor Ludwig Geiger erläuterte die Aufbauorganisation und Arbeitsweise des Katastrophenschutzstabes in Gera und führte die Gäste dabei durch den Stabsraum, die Zentrale Leitstelle Gera und durch die Fachgebiete der Feuerwehr. Bei den Gesprächen wurde deutlich, dass beide Länder ähnliche Strukturen für den Notfall vorhalten und nur durch eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Träger des Katastrophenschutzes, den Hilfsorganisationen, Fachberatern sowie den Streitkräften ein erfolgreicher Katastrophenschutz möglich ist. Zur Erinnerung an diesen Besuch wurde den Besuchern aus Tschechien, im Namen der Stadtverwaltung, der Feuerwehr und des Stadtfeuerwehrverbandes Gera e.V. ein Ehrenteller überreicht.

 

Bild Presse

 

Beim Besuch in der Feuerwehr Gera: (v.l.n.r) Brandoberinspektor Sippach, Jürgen Schwedler (Dolmetscher), Oberstleutnant Paul, Branddirektor Ludwig Geiger, Oberstleutnant Paál (CZ), Hauptmann Hanke (CZ), Hauptmann König und Brandamtmann Latzke.

Montag, 23. Oktober 2017

Template Designed by LernVid.com

Headergrafik: Michael Hirschka / pixelio.de